Schlafapnoe

Tagesmüdigkeit und Abgeschlagenheit, nicht erholsamer Schlaf...

Bei einem Schlafapnoe-Syndrom kommt es in der Nacht immer wieder zu Atempausen. Ein Sauerstoffabfall im Blut ist die Folge.

  • Die häufigsten Symptome einer Schlafapnoe sind Tagesmüdigkeit, Abgeschlagenheit und Antriebsarmut,
    vermehrte Reizbarkeit, verminderte Konzentrationsleistung und Reaktionsfähigkeit. Diese Symptom treten trotz ausreichend langem Nachtschlaf auf.
  • Eine Untersuchung kann ambulant durch unsere Praxis stattfinden.
    Wir führen ein Apnoescreening und Untersuchung der Schlafstadien bei Ihnen durch. Sie bekommen ein entsprechendes Gerät von uns über Nacht mit und können es bequem am nächsten Tag wieder bei uns abgeben. 
  • Nur bei einem stark ausgeprägten Schlafapnoesyndrom ist eine Überweisung in ein Schlaflabor zur Anpassung einer CPAP-Therapie nötig.
  • Eine unbehandelte Schlafapnoe erhöht das Risiko für Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Herzrhythmusstörungen und Schlaganfall.
  • Auch eine bereits bestehende CPAP-Therapie sollte 1x jährlich kontrolliert werden. Dies ist ambulant in unserer Praxis möglich.
    Eine Übernachtung im Schlaflabor ist dann nur bei Auffälligkeiten nötig.

ZNS-Straubing - Gemeinschaftspraxis Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatische Medizin

Daten werden übermittelt...

Danke für Ihre Nachricht!

Ihre Anfrage

Bitte füllen Sie die rot umrandeten Felder korrekt aus.
Absenden