ZNS-Straubing

Neurologie
Psychiatrie
Psychotherapie


Psychosomatische Grundversorgung

Schlafuntersuchung, Apnoescreening

Führerscheingutachten

ZNS-Straubing

Als Zentrum für nervliche und seelische Gesundheit bietet Ihnen
die Gemeinschaftspraxis Dr. Erbacher & Kroner ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur Abklärung von Beschwerden und Behandlung von Erkrankungen auf neurologischem und seelischem Gebiet.
Zentrales Nervensystem
Abklärung von Schwindel, Synkopen und Epilepsie,
Multiple Sklerose,
Morbus Parkinson,
dementielle Entwicklung,
Vor- und Nachsorge Schlaganfall,
Abklärung von Schlafstörung, Tagesmüdigkeit, Schlafapnoe
Schmerzen und Sensibilitätsstörungen
Abklärung von Kopfschmerzen, z. B.: Migräne, Clusterkopfschmerz, Spannungskopfschmerz u. w.

Schmerzen und Sensiblitätsstörungen an den Händen oder Füßen, z. B.:
Abklärung Karpaltunnel-Syndrom, RLS, PNP u. w.
Fibromyalgie
Seelische Leiden
Burn-out, Depression,
Krisenintervention bei akuten Belastungsreaktionen,
bipolare Störungen der Affektregulation,
Psychosen,
hirnorganische Psychosyndrome,
dementielle Entwicklungen u. w.
Schlafapnoe, Schlafuntersuchung
Gestörter Schlaf kann sich in körperlichen und seelischen Beschwerden bemerkbar machen.
Z. B. in Form von:
Tagesmüdigkeit,
Abgeschlagenheit und Antriebsarmut,
vermehrte Reizbarkeit,
verminderte Konzentrationsleistung und Reaktionsfähigkeit.
Eine Untersuchung kann ambulant durch unsere Praxis stattfinden.
Führerscheingutachten
Verkehrsmedizinische Gutachten auf neurologischem und psychiatrischem Gebiet, einschließlich geforderter Leistungstestung.

Sollten Sie von Seiten der Führerscheinstelle die Aufforderung erhalten haben, ein verkehrsmedizinisches Gutachten vorzulegen, da auf Grund von Erkrankungen der Anlage 4 FeV Zweifel an der Fahrtauglichkeit bestehen, können Sie sich gerne an unsere Praxis wenden.

Gutachten können nur erstellt werden, wenn Sie nicht zuvor schon in Behandlung bei Dr. Erbacher waren (Ausschluß Interessenskonflikt Behandler/Gutachter).

Liquidation: Erstgutachen 500 Euro; Folgegutachten 200 Euro
Botox (R)- Therapie
Botulinum-Toxin (z.B. Botox (R)) wird eingesetzt

- zur Behandlung von chronischer Migräne
(Definition: mind.15 Tage Kopfschmerz/Monat, davon mind. 8 Tage migräneartige Kopfschmerzen, über einen Zeitraum von mind. 3 Monate). Kassenleistung.

-zur Behandlung von übermäßigem Schwitzen im Bereich der Achseln, das anderweitig nicht behandelt werden kann (axilläre Hyperhidrose).
Kassenleistung nach Vorabzusage der Kostenübernahme durch die Krankenkasse.

Bei Behandlungswunsch kann die Behandlung der axillären Hyperhidrose auch als "Selbstzahler-Leistung" in Anspruch genommen werden.

Bei Fragen beraten wir Sie gerne.